Lerncoaching


Vielfalt und Heterogenität gehören zur Schule. Leider haben Bildungsorte heute nur noch bedingt die Möglichkeit einer gezielten individuellen Förderung. Es besteht die Gefahr einer “stillen” Integration. Gerade Lernende mit speziellem Bildungsbedarf wie einer Legasthenie oder anderen Formen von Lernstörungen können oft nicht mehr persönlich begleitet werden. Gezielte Rückmeldungen und konstruktives Feedback von Fachpersonen sind für Menschen mit besonderem Bildungsbedarf hingegen unentbehrlich. In Anbetracht dieser Tatsache stehen die Beziehungsarbeit, Inhalte aus dem Lern- und Lebensalltag sowie das Nachdenken über das eigene Lernen im Fokus der Lernbegleitung. Die Interaktionen ermöglichen eine gezielte Wissenserweiterung und die Erkenntnis, dass sich Lernen lohnt. Das Lerncoaching unterstützt somit Bildung und kein Bulimie-Lernen.

Lernen ist die Entdeckung, dass etwas möglich ist.

Fritz Perls

Laufbahn

Biografisch-kreatives Arbeiten bei Laufbahnfragen

Beratung

Neue Perspektiven für Mensch und Organisation

Bildung

Massgeschneiderte Trainings und Schulungsangebote

Beruf + Bildung Brunner